Wohnmobilplatz

Etwa 50 Wohnmobilstellplätze befinden sich im Hafenareal unter P1 ... P4, idyllisch unter Bäumen oder direkt an der Mole mit Sicht auf das Stettiner Haff. Öffentliche Duschen und Toiletten befinden sich im Hafengebäude und in Containern. Für die Nutzer des Wohnmobilstellplatzes stehen zusätzlich Dusch- und Waschcontainer  (nur in der Hauptsaison) zur Verfügung - etwa 100 m entfernt. Auch die Abfallentsorgung ist gewährleistet. Alle Plätze sind mit einem Elektroanschluß ausgestattet. Der Platz erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Auskunft erhalten Sie im Hafen-gebäude.Bei den Hafenmitar-beiterinnen/ Hafenmitarbeitern können Sie alle Formalitäten erledigen. Sie werden Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ruf: 015119338339.

Zwei Gaststätten und die Terasse der Familienfischerei Zach befinden sich im Dorf. Lebensmittel, Wurst- und Fleischwaren sowie Getränke erhalten Sie im Landmarkt der Familie Knüttel.
Am flächedeckenden WLAN wird z.Z. gearbeitet. Im Dorf kann das D1- Netz empfangen werden, in der Siedlung steht das D2- Netz zur Verfügung. Flächendeckend sind beide Netze nicht erreichbar. Notfalls sind Ihre Partner über das polnische Netz zu erreichen.
Im Hafenbereich, vor den Sanitärcontainern wurde eine Trink-wasserentnahmestelle mit Ablauf aufgestellt. Dort kann Frischwasser gegen Entgelt gezapft werden. Ebenso kann hier Brauchwasser entsorgt werden.

Zur Zeit sind die fleißigen Mitarbeiter des Hafens beim großangelegten Frühjahresputz und der Erweiterung der Stellplätze beschäftigt, um unseren Gästen eine noch angenehmer Umgebung zu schaffen.


 J. N.

Gebührenordnung für den Caravanstellplatz in Altwarp>

Auf der Grundlage des Beschlusses der Gemeindvertretung Altwarp vom 07.12.2019 gilt mit Wirkung vom 01.04.19 folgende Gebührenordnung für die Nutzung der barrierefreien Wohnmobilstellplätze (P1 bis P4) am Hafen in Altwarp.

1. Nutzung des barrierefreien Wohnmobilstellplatzes

  1. Auf den Stellplätzen in den Bereichen P1 bis P4 können Wohnmobile gebührenpflichtig abgestellt werden. Zusätzlich können in den Bereichen P1 und P2 Wohnwagen, entsprechend der der Platzauslastung durch Wohnmobile, abgestellt werden.
  2. Anmelde- und gleichzeitig entgeltpflichtig sind alle Nutzer von Wohnmobilen und Wohnwagen, welche den Stellplatz nutzen.
  3. Vor der Belegung eines Stellplatzes, hat man sich über die Gebührenordnung, die Platzordnung, Standorte von Feuerlöschern sowie des Defibrillators zu informieren.
  4. Toiletten (auch Behinderten-WC), Wasch- und Duschanlagen, Elektroanschlüsse, W-LAN sowie eine Ladesäule für E-Bikes und E-Kraftfahrzeuge (Schnellladestation) werden (teilweise gebührenpflichtig) zur Verfügung gestellt.
  5. Eine Waschmaschine sowie ein Trockner (Standort Duschcontainer Frauen) können kostenpflichtig genutzt werden.

2. Übersicht der Gebühren

Das Bruttoentgelt beträgt: in EUR je Tag
Vom 01.04. bis 30.10.
Stellplatz P4 (incl. 2 Personen)
Stellplatz P1, P2, P3 (incl. 2 Personen)
 
11,00 EUR
10,00 EUR
Vom 01.11. bis 31. 03.
Stellplatz P4 (incl. 2 Personen)
Stellplatz P1, P2,, P3, (incl. 2 Pers.)
Jede weitere Person (ab 6 Jahre)



 8,00 EUR
 7,00 EUR
 1,50 EUR
PKW  3,00 EUR
   
Ab 1. Hund und jeden weiteren Hund, jeweils  2,00 EUR
Energie pauschal (01.04. – 31.10.)  2,00 EUR
Energie pauschal (01.11. – 31.03.)  3,00 EUR
Dusche
Frischwasser
 1,00 EUR
Gebühren entspr. Bedarf

Abstellung eines Wohnmobils/Wohnwagens in den Wintermonaten

In dem Zeitraum von:
November bis März auf dem Parkplatz P2           
ohne Nutzung

125,00EUR
Bei einer Nutzung fallen die Tagesgebühgr und die Kosten für Strom
und Wasser an.
Kosten für Müll und Entsorgung sind in der Stellplatzgebühe
enthalten.
 


Bei einer Standzeit von 14 Tagen werden nur 13 Tage berechnet.
Bei einer Standzeit von 21 Tagen werden nur 19 Tage berechnet.

3. Sonderregelung

Der Stellplatz kann auch durch Langzeitnutzer (April bis Oktober eines Kalanderjahres) genutz werden.

Die Stellplatzgebühr beträgt: 1.300,00 EUR

Darin sind enthalten:
ein Stellplatz  incl. 2 Personen, ein Haustier, ein Pkw sowie die Kosten für Müll und Entsorgung. Die Kosten für Trinkwasser
und Strom (in Höhe von 0,35 EUR KW/h) werden separat gemäß Verbrauch berechnet. sind im Gesamtentgelt enthalten. Energiekosten in Höhe von 0,35 €/kWh werden gesondert gemäß Verbrauch nach Zählerstand berechnet.

Stellplätze für Langzeitnutzer werden nur auf den Stellplätzen P1, P2, P3 zur Verfügung gestellt.

Die Anzahl der Stellplätze wird auf 3 begrenzt. Die Zuweisung erfolgt durch die Hafenmitarbeiterinnen.

4. Zahlung des Entgeltes (Bringepflicht)


  1. Das Entgelt ist am Tag der Anreise im Hafenbüro (rotes Bachsteingebäude) zu entrichten. Eine Bezahlung mittels EC-Karte ist möglich. Tägliche Bürozeiten sind:

    08.00 – 10.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr.

  2. Langzeitnutzer haben das Entgelt, vor der Benutzung des Stellplatzes, bei den Hafenmitarbeiterinnen/Hafenmitarbeiter oder beim "Amt am Stettiner Haff"
    zu bezahlen.

  3. Wird das Entgelt nicht fristgerecht gezahlt, werden die Nutzer des Stellplatz verwiesen. Die Fahrzeuge sowie Zubehör können in diesem Fall von der Gemeinde Altwarp, zu Lasten des Eigentümers, entfernt werden.

5.Sonstiges

  • Die Entnahme von Frischwasser ist nur an den vorgesehenen Wasserentnahmestellen (Sani.Station und der Station Aqua-Star) gestattet.
  • Hunde sind generell an der Leine zu führen. Gilt auch für den genutzten Stellplatzbereich.
  • Der Stellplatz kann nur durch Wohnmobile und Wohnwagen genutzt werden, die über eine gültige Gasprüfung verfügen.
  • Das Aufstellen von Vorzelten ist nicht gestattet.
  • Die PKW der Wohnwagenfahrer (Tagesnutzer und Langzeitnutzer) sind generell auf dem Parkplatz P1 abzustellen.
  • Eine Nutzung des W-LAN, insbesondere um sich Filme anzusehen, ist nicht gestattet.
  • Die Eigentümer eines Wohnmobils/Wohnwagen haben eine ordnungsgemäße Entsorgung des Grauwassers/Abwassers, an der vorgesehenen Stelle, im Bereich der Sani-Station, zu gewährleisten.
  • Personen die gegen die Stellplatzordnung verstoßen können von den Hafenmitarbeiterinnen/Hafenmitarbeiter des Platzes verwiesen werden. Eine Rückerstattung der Übernachtungsgebühr erfolgt nicht.
  • Bei auftretenden Fragen oder Problemen können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an die Hafenmitarbeiterinnen/Hafenmitarbeiter wenden.
  • Bei Diebstahl, Sturm- und Elementarschäden wird keine Haftung übernommem.
  • Die Mittagsruhe von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr und die Nachtruhe von 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr sind einzuhalten.

6. Inkrafttreten der Gebührenordnung

Die Gebührenordnung tritt ab 01.04.1019 in Kraft. Gleichzeitig tritt die bisherige Gebührenordnung vom 27.02.2019 außer Kraft.

R. Bauer
Bürgermeister
Gemeinde Altwarp

Die Wohnmobilplätze und Nebeneinrichtungen zeigt ein Video.http://www.womoclick.de