Historische Gebäude

Altwarp ist ein altes Dorf, erstmalig um 1252 erwähnt! In historischen Dokumenten ist sehr wenig über Altwarp zu erfahren. Das  einziges Dokument, welches einige Auskünfte gibt, sind die Beiträge zur Geschichte des Dorfes Altwarp von Kurt Fraude, 1939,  vorhanden. Es liegt in der Heimatstube aus. In ihnen sind die Aufzeichnungen aus Kirchenbüchern chronologisch zusammen getragen. Eine weitere Quelle ist das "Landbuch des Herzogthums Stettin von Kamin und Hinterpommern oder des Verwaltungs-Bezirks der königl. Regierung zu Stettin", bearbeitet von Dr. Heinrich Berghaus, erster Band von 1885.
Das Dorf ist geprägt durch lange Schifffahrts- und Fischereitraditionen. Die Zeit und die Geschichte der letzten hundert Jahre aber haben ihre Spuren in Altwarp hinterlassen. Manch Altes ist erhalten geblieben und wartet darauf, im alten Stil neu hergerichtet zu werden. Wer durch das Dorf spaziert bemerkt allerorts, wie mit Fleiß und Verstand Neues entsteht und Altes liebevoll restauriert wird. Die wenigsten Häuser sind Kapitänshäuser. Geschichtlich läßt sich Vieles auch nur vermuten. Wohl aber zeugen viele alte Häuser vom damaligen bescheidenen Wohlstand mancher Altwarper Schiffer oder der gerade in Mode gekommenen Baustilen. Im Rahmen der Agenda 21 wurden markante Gebäude vorgestellt und Schautafeln erarbeitet und aufgestellt.